Über Grenzklang

Verein Grenzklang

 

Der Verein Grenzklang ist ein Kulturprojekt im Raum Oberaargau/ Luzerner Hinterland mit Gründungsjahr 2016.  Ziel des Vereins ist es, Veranstaltungen mit Alter Musik zu organisieren und durchzuführen. Der Verein will in der genannten Region die Alte Musik etablieren und einem interessierten Publikum zugänglich machen sowie zu einem vielfältigen Kulturleben beitragen. Seine Gründungsmitglieder sind auf Alte Musik spezialisierte Profis.  Ihr Wissen und Können haben sie sich durch Studium, Weiterbildung und langjährige Praxis erarbeitet. Sie stehen sehr aktiv im Konzertleben und sind in namhaften internationalen  Ensembles tätig. Partnerschaften bestehen 2017 mit der Stiftung Schloss Thunstetten und dem Kloster St. Urban, die dem Verein ihre wunderbaren Räume zur Verfügung stellen. In Zusammenarbeit mit der Oberaargauischen Musikschule Langenthal wird die Alte Musik gezielt jungen Menschen zugänglich gemacht. Ab 2019 startet Grenzklang ein vielversprechendes Programm mit Oratorienchören.

 

 

Sie möchten gern Mitglied werden? Mit dem Formular auf der Kontaktseite können Sie sich bei uns melden. Teilen Sie uns mit, ob Sie privat, allein oder als Paar oder als Firma zu uns kommen möchten. 

Der Mitgliederbeitrag beträgt Fr. 30.- pro Person, Fr. 50.- für Paare und Fr. 100.- für Firmen.

Es ist auch möglich, einen einmaligen Betrag als Gönner zu bezahlen (Private min. Fr. 200.-, Firmen min. Fr. 500.-)