J. S. Bach: Hohe Messe in h-Moll

Sonntag 15. Dezember 2018, 17:00, Klosterkirche St. Urbanh

Johann Sebastian Bach (1685 – 1750): h-Moll Messe BWV 232

Solothurner Vokalisten

ensemble glarean

Grenzklang Barockorchester; Konzertmeisterin: Irene Benito Temprano

Gesamtleitung: Patrick Oetterli

Die drei in der Region Jurasüdfuss verankerten Klangkörper Solothurner Vokalisten, – Kammerchor mit ca. 40 Sängerinnen und Sängern – ensemble glarean, – professionelles Vokalensemble – und Grenzklang Barockorchester machen sich auf, den Parnass der Musikwelt zu erklimmen. Johann Sebastian Bachs zweistündige h-moll-Messe sprengt alle Dimensionen der bis auf den heutigen Tag überlieferten Musikformen und lässt Ausführende und Publikum sprachlos, dass so viel komplexer Reichtum in einem Hirn entstanden sein kann. Es wechseln Chöre von alter Palestrinamanier bis zu Brucknerschem Klangbild mit Solonummern von höchster Raffinesse und Virtuosität und alles gipfelt in einem an Würde und Erhabenheit nicht zu überbietenden Friedensgruss.

Eintritt CHF 40.-/30.-, nummerierte Plätze

Ticketreservation unter

http://www.arsmusica.ch/Vokalisten/