Blog

nächstes Konzert:

Sonntag 25. Juni 2017, 20:00

Innenhof Schloss Thunstetten

Gunta Smirnova, Sopran; Patrick Oetterli, Bariton; Sabina Weyermann, Barockoboe/ Blockflöte;  Andreas Heiniger, Violine; Regina Kobe, Violoncello; Rainer Walker, Cembalo

„L’Amour fou à la campagne“  drei weltliche Kantaten und Instrumentalwerke von Pierre de Lagarde (1717-1792), Michel Pignolet de Montéclair (1667-1737), François Couperin ( 1668-1733), P. D. Philidor (1681- 1731)

Musik vom französischen Hof, avec le bon goût, zartschmelzend und zuckersüss, herb und derb. Ein musikalisches Vergnügen auf dem Lande, wie es in Anwesenheit von Hieronymus von Erlach  und seiner Gefolgschaft auf Schloss Thunstetten  stattgefunden haben könnte.

Die beiden Solokantaten handeln beide von Dido – der Karthager Königin – und Aeneas – ihrem Geliebten, Spross Trojas und Schiffbrüchiger in Nordafrika. Aeneas verspricht ihr natürlich die ganze Welt und macht sich dann aus dem Staub, um das römische Reich zu gründe. Dido begeht darauf Selbstmord.

Die Duettkantate beschreibt eine Schäferszene der beiden Geliebten Tircis und Climène in arkadischer Landschaft.

Zu Sommerbeginn verspricht diese wunderbare Musik ein sinnliches Erlebnis unter freiem Himmel.

(Bei ungünstigem Wetter findet das Konzert in der Kirche Thunstetten statt)