Sommerstimmung und Vivaldiana

Donnerstag, 16. August 2018, 19:15 Uhr
Klosterkirche St. Urban

Die grosse Orgel in St. Urban ist feinfühlig und im Moment ist sie aussergewöhnlich hoch gestimmt. Vielleicht war es der Blutmond, vielleicht doch die Hitze.
Jedenfalls wollen wir die Gelegenheit nutzen, dass die Blockflöte mit der Orgel ohne Anpassungen zusammen erklingen kann.
Aus Freude an der Musik, am Ort, am Leben, am Sommer laden wir zum Grenzklang-Surprisekonzert ein.
Herzlich Willkommen!

Sabina Weyermann, Blockflöten
Rainer Walker, Orgel

Eintritt frei – Kollekte

Sonntag, 9. September 2018, 17:00

Festsaal Kloster St. Urban

Vivaldiana – Gruss aus Venedig

  • Sabina Weyermann – Blockflöte/ Barockoboe
  • Andreas Heiniger, Mojca Gal – Violinen
  • Annette Kappeler – Viola
  • Bernhard Maurer – Violoncello
  • Dina Kehl – Violone
  • Rainer Walker – Cembalo

Konzerte für Streicher, Blockflöte, Barockoboe, Violoncello und Basso continuo von Antonio Vivaldi (1678 – 1741)

Antonio Vivaldi hat eine schier unfassbare Anzahl an Solokonzerten geschrieben. Gewidmet waren sie dem damals weitherum bekannten Mädchenorchester des „Ospedale della Pietà“ in Venedig und den namhaftesten Instrumentalsolisten der Zeit. Zu begeistern vermochte der Maestro schon zu Lebzeiten.

Die Frische und Leichtigkeit der schnellen Sätze, das Augenzwinkern in den oft theatralischen langsamen Teilen, Lust und Freude in jedem Takt: Das fasziniert uns auch heute.

Und wer weiss: Vielleicht ist dieser oder jener italienische Virtuose im Kloster St. Urban à l’époque aufgekreuzt um mit den musikgewandten Mönchen das eine oder  andere Vivaldi- Konzert aufzuführen.

Eintritt 30.-/ 25.- Mitglieder

 

Reservationen:
Online über diesen Link
Telefonbeantworter oder SMS an 079 319 13 81

Plätze sind nicht nummeriert

Abendkasse ab 16:00