Krönungsmesse

24. Februar 2019, 17:00 Uhr in der ehemaligen Klosterkirche St. Urban

Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791)
Missa brevis in C, KV 317 – Krönungsmesse;
Ergo interest KV 143/73a; Ave verum KV 618; Sub tuum praesidium KV 198
Luigi Boccherini (1743-1805) Symphonie A-Dur op.35/3 

Chorus Conventus St. Urban; Patrick Oetterli, Leitung
Grenzklang Barockorchester; Konzertmeisterin: Mojca Gal

Stephanie Bühlmann – Sopran
Astrid Pfarrer – Alt
Pascal Marti – Tenor
Thomas Fluor – Bass

Mit Wolfgang Amadeus Mozarts Krönungsmesse KV 317 und der Motette „Ave verum corpus“ KV 618, zwei Rennern der geistlichen Chorliteratur, setzt die neu gegründete Institution ChorusConventus St. Urban ein erstes Ausrufezeichen. Dieser Projektchor besteht jeweils nur 48 Stunden lang: Choristinnen und Choristen aus der ganzen Schweiz treffen sich für Proben am Freitagabend und Samstag in den barocken Räumen des Klosters St. Urban. Am Sonntag folgt als Höhepunkt das Konzert in der Klosterkirche. Die Chorgemeinschaft wird unterstützt von namhaften Solistinnen und Solisten – zur Aufführung gelangen ebenfalls das bekannte Mozart-Duett „Sub tuum praesidium“ KV 198 und das sphärische Rezitativ mit Arie „Ergo interest“ KV 143 – und dem Lokalmatador Orchester Grenzklang, welches mit einer Sinfonie von Luigi Boccherini seinerseits einen beschwingten Programmteil beisteuert.

Eintritt CHF 30.-, Kinder bis und mit Ende Schulpflicht gratis, nur Abendkasse ab 16:15

Weitere Informationen unter http://www.arsmusica.ch/Chorus/index.htm

 

Vivaldi? Vivaldiana!

Sonntag, 9. September 2018, 17:00

Festsaal Kloster St. Urban

Vivaldiana – Gruss aus Venedig

Konzerte für Streicher, Blockflöte, Barockoboe, Violoncello und Basso continuo von Antonio Vivaldi (1678 – 1741)

 

zum Pressebericht